Vorstellung des Gutachtens “Risiken des grenznahen AKW Fessenheim”.

mit Gutachter Prof. Dr. Manfred MerCIMG3223tins, MdB Sylvia Kotting-Uhl und MdL Bärbl Mielich, am Dienstag, den 8. Dezember, 19.30 Uhr, in der Aula der Johann-Heinrich-von-Landeck-Schule, Schwarzwaldstraße 31 in 79189 Bad Krozingen.
“Das AKW Fessenheim ist eine große Gefahr für die Region“, so die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste. „Um die Forderung nach sofortiger Stilllegung mit stichhaltigen Argumenten zu untermauern, haben wir dieses Gutachten bei Prof. Dr. Manfred Mertins in Auftrag gegeben. Es zeigt erschreckend deutlich, dass die Sicherheitsdefizite gravierender sind, als bisher bekannt. Ein Weiterbetrieb der Anlage ist unverantwortlich. Wir hoffen, dass die Erkenntnisse aus dem Gutachten die Stilllegung beschleunigen“.
In Deutschland hätte die Atomaufsicht das AKW Fessenheim bereits stillgelegt, erklärte Gutachter Prof. Dr. Manfred Mertins. .
Gutachten zum AKW Fessenheim in Bad Krozingen vorgestellt
Einladung Risiken des AKW Fessenheim 

Verwandte Artikel